OSINT und Betrugsermittlungen

Ermittlungen finden in zunehmenden Maße auch im Internet statt. Mittels Open Source Intelligence (OSINT) lassen sich Betrugsfälle meist schneller und effektiver als früher aufklären. Von entsprechenden Software-Tools profitieren zum Beispiel Versicherungen, die mit dieser Methodik Betrügern schneller auf die Schliche kommen.

Mein Text zum Thema ist jetzt nachzulesen in der Zeitschrift Risiko Manager (Ausgabe 22/2013). Wer nicht Abonnent ist, kann den Artikel dennoch lesen: in der Oktober-Ausgabe des bank&compliance-Newsletters.