Trainings sind ein essentieller Bestandteil der Vorbereitung von Mitarbeitern auf dem Einsatz im Ausland. Florian Peil schult Sie und Ihre Mitarbeiter durch maßgeschneiderte Trainings in allen Aspekten der Reisesicherheit sowie der interkulturellen Kommunikation.

Interkulturelles Basistraining

Interkulturelles Basistraining

In unserer globalisierten Welt ist interkulturelle Kompetenz zu einer Schlüsselqualifikation geworden. Immer wieder jedoch scheitern internationale Projekte und Entsendungen aufgrund fehlender Vorbereitung. Die im Arbeitsalltag immer wieder auftretenden kulturellen Probleme jedoch lassen sich mit einer guten Vorbereitung oft verhindern: Wer mit Mentalität und Denkweise im jeweiligen Zielland vertraut ist, kann auch in der Fremde seine Aufgaben erfolgreich bewältigen.
Im interkulturellen Basistraining lernen Sie die Grundlagen für eine erfolgreiche Kommunikation mit Ihren Geschäftspartnern in Nahost und in Nordafrika.

Inhalt

  • Grundlagen der interkulturellen Kommunikation (Kommunikationsverhalten beider Kulturen)
  • Deutsche und arabische Kulturstandards (Unterschiede erkennen und verstehen)
  • Denkweise und Mentalitäten
  • Etikette und Verhaltensregeln
  • Aufbau und Pflege von Geschäftsbeziehungen (Vertrauen und Beziehungen aufbauen)
  • Stolpersteine und critical incidents

Ziel

Das Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen für den Aufbau erfolgreicher Geschäftsbeziehungen in der Arabischen Welt.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte mit Geschäftsbeziehungen in die Arabische Welt, alle Mitarbeiter vor einer Entsendung in die Arabische Welt.

Ihr Nutzen

  • Bessere Ergebnisse durch bessere Geschäftsbeziehungen
  • Klar kommunizieren
  • Neue Horizonte eröffnen
  • Stabile und verlässliche Beziehungen in Region aufbauen

Fordern Sie ein Angebot an!

Interkulturelles Sicherheitstraining

Interkulturelles Sicherheitstraining

Die politischen Umstürze in Nahost und Nordafrika haben einst stabile Länder über Nacht in Risikogebiete verwandelt. Geschäftsreisende und entsandte Mitarbeiter sind in der Region heute mit einer Vielzahl von Risiken konfrontiert: die Kriminalität explodiert, Entführungen häufen sich und die Zahl der Terroranschläge steigt.

Es ist für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Ihren geschäftlichen Erfolg entscheidend, dass Sie diese Risiken erkennen, meiden und verringern lernen. Der interkulturellen Kompetenz kommt dabei eine Schlüsselrolle zu: Erst interkulturelle Kompetenz schafft das notwendige Bewusstsein, um mögliche Gefahren auch in einer fremden Kultur identifizieren zu können.
In diesem Training trainieren Sie Verhaltensweisen für den Ernstfall – und lernen, wie Sie sich vor Ort unauffällig bewegen, um nicht die Aufmerksamkeit von Kriminellen und Terroristen auf sich zu ziehen.
Das interkulturelle Sicherheitstraining sensibilisiert Sie für mögliche Gefahren bei Ihrem Aufenthalt in Nahost und Nordafrika. Sie erwerben interkulturelle Kompetenz, die Sie einsetzen, um Risiken vor Ort verlässlicher zu identifizieren, zu bewerten und vermeiden.

Sicherheit beginnt mit dem Verstehen des Anderen.

Inhalt

Modul A: Interkulturelles Basistraining (1 Tag)

  • Grundlagen der interkulturellen Kommunikation (Kommunikationsverhalten beider Kulturen)
  • Deutsche und arabische Kulturstandards (Unterschiede erkennen und verstehen)
  • Denkweise und Mentalitäten
  • Etikette und Verhaltensregeln

Modul B: Sicherheitstraining (1/2 Tag)

  • Vorbereitung auf eine Entsendung / Geschäftsreise
  • Gesundheitsvorsorge
  • Notfallplanung
  • Verhalten in Regionen mit erhöhtem Risiko (Hotel, Transport, Öffentlichkeit)
  • Verhalten bei Überfällen, Terroranschlägen, politischen Unruhen
  • Verhalten bei Entführungen

Ziel

Das Seminar sorgt für eine optimale Vorbereitung Ihrer Mitarbeiter für Aufenthalte in Risikoländern in Nahost und Nordafrika. Sie erlernen grundlegende Verhaltensweisen für einen sicheren Aufenthalt in der Region.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter vor einer Entsendung; Fach- und Führungskräfte mit Reisetätigkeit in den Nahen Osten und nach Nordafrika.

Ihr Nutzen

  • Als Arbeitgeber entsprechen Sie der gesetzlichen Fürsorgepflicht für Ihre Mitarbeiter.
  • Ihre Mitarbeiter erzielen bessere Ergebnisse durch geringeren Stress.
  • Ihre Mitarbeiter bleiben auch in schwierigen Situationen handlungsfähig.
  • Ihre Mitarbeiter sind motivierter dank guter Vorbereitung.

Fordern Sie ein Angebot an!