Beiträge

MENA Security Monitor 2015-04-03

Wie ist die Lage in Nahost und Nordafrika? Der MENA Security Monitor bietet jeden Freitag einen Rückblick auf wichtige Ereignisse und Entwicklungen der vergangenen Woche und weist auf besonders lesenswerte Publikationen hin – stets mit dem Fokus auf sicherheitsrelevanten Themen.
Weiterlesen

Expansion reloaded: Der Islamische Staat (IS) in Nordafrika

„Die Expansion des Islamischen Staates (IS) nach Nordafrika“ ist das Thema eines Papiers, das ich gemeinsam mit Thiemo Kapffer für das Institut für Strategie-, Politik-, Wirtschafts- und Sicherheitsberatung (ISPSW) verfasst habe. Wir argumentieren darin, dass die vom IS propagierten Landgewinne derzeit nur sehr eingeschränkt den Tatsachen entsprechen. Zudem unterscheiden sich Art und Umfang der behaupteten Expansion von Land zu Land. Jedoch bieten Ägypten und vor allem Libyen gute Voraussetzungen für die weitere Ausbreitung des IS in Nordafrika.

Eine Kurzfassung des Textes ist zuvor bereits auf sicherheitspolitik-blog und bei Focus Online erschienen.

ISIS in Nordafrika: die angebliche Expansion

Im November 2014 schworen mehrere jihadistische Gruppierungen in Ägypten, Libyen und Algerien dem Islamischen Staat (IS) zeitgleich den Treueid. Der Anführer des IS, Abu Bakr al-Baghdadi, erklärte daraufhin, seine Organisation habe weitere Territorien in Nordafrika annektiert, diese Länder seien nun Provinzen des Islamischen Staates.

Diese konzertierte Aktion sorgte weltweit für Aufsehen, vermittelte sie doch den Eindruck einer ungebrochenen Expansion des IS, der nach Landgewinnen in Syrien und dem Irak nun auch in anderen Regionen der islamischen Welt die Vorherrschaft anstrebte. Doch bei näherer Betrachtung entpuppt sich die vom Islamischen Staat erklärte Expansion nach Nordafrika vor allem als geschickte PR-Aktion: Denn die Behauptung des IS, auf einen Schlag die Herrschaft über weite Teile Nordafrikas übernommen zu haben, ist falsch.

Lesen Sie den vollständigen Text auf dem sicherheitspolitik-blog.

UPDATE 17.02.2015: Der Text ist nun zusätzlich auch auf Focus Online erschienen.