Schutz vor Terrorismus

Die öffentliche Sicherheit in vielen Ländern Europas ist gegenwärtig durch Terrorismus bedroht. Die Täter entstammen unterschiedlichen Phänomenbereichen (Jihadismus, Rechtsterrorismus, Linksterrorismus), nutzen aber ähnliche Taktiken bei der Vorbereitung und Durchführung von Anschlägen.

Das Seminar „Terrorismus: Schutz vor Anschlägen“ zielt darauf ab, die Teilnehmer für die aktuelle Bedrohungslage zu sensibilisieren und ihre Response-Fähigkeiten zu verbessern. Im Zentrum des Seminars steht eine Simulation, in welcher die Teilnehmer die Täterperspektive einnehmen.

Die Inhalte des Seminars basieren in Teilen auf meinem Buch „Terrorismus – wie wir uns schützen können“.

Inhalte

Darstellung der aktuellen Bedrohungslage Terrorismus (Akteure, Modi Operandi, Trends)

Was Terroristen wollen (Motivationen)

Wie Terroristen vorgehen (Planung und Vorbereitung von Anschlägen)

Erkennen von Anschlagsvorbereitungen (Indikatoren und Ansatzpunkte, Fokus: Innentäter)

Awareness: Grundlagen, Übungen, Methoden

Ihr Nutzen

Das Seminar bietet eine Einführung in die praktischen und taktischen Aspekte des Terrorismus. Es dient dazu, die Teilnehmer für die Bedrohung durch terroristische Anschläge zu sensibilisieren, damit diese potenzielle Bedrohungen frühzeitig identifizieren und durchkreuzen können. Mehr Handlungssicherheit im Umgang mit der Bedrohung erhöht die Sicherheit von Mitarbeitern und Standorten.

Überblick